Brasão/Logomarca

Weimar

Campanha PEDALACIDADE de 27.07. a 16.08.2020

  • 535

    Os participantes ativos

  • 7/42

    Parlamentares

  • 57

    Equipes

  • 117.375

    geradelte Kilometer

  • 17

    Evitação de emissão de t CO2

Brasão/Logomarca

Weimar

Campanha PEDALACIDADE de 27.07. a 16.08.2020

  • 535

    Os participantes ativos

  • 7/42

    Parlamentares

  • 57

    Equipes

  • 117.375

    geradelte Kilometer

  • 17

    Evitação de emissão de t CO2

As seguintes cidades/municipalidades estão incluídas:

Informações

Início em aberto
2ª semana
3ª semana
Inicia em 0 dias

Die Stadt Weimar participou de 27. julho a 16. agosto 2020 da campanha PEDALACIDADE.

Informações de contato

Tobias Keppler                   
Beauftragter für Klimaschutz und Nachhaltigkeit                 
STADTVERWALTUNG WEIMAR

Tel: +49 (0) 3643 762 668
E-Mail: klimaschutz at stadtweimar.de

Radkultur BW

Datas

STADTRADELNrahmenprogramm des Ortsteilrates Oberweimar-Ehringsdorf

Samstag, 1. August, 10:00 bis 11.30 Uhr: Anleitung zu „Pflege und Wartung des Fahrrades“; Radfahrerhotel Kipperquelle (Kippergasse 20)

Samstag, 15. August: gemeinsame Radtour mit Picknick

Der Ortsteilrat lädt alle Radelbegeisterten aus Oberweimar-Ehringsdorf zu einer Fahrradtour ein. Am Samstag, dem 15. August 2020, geht es gemeinsam auf den Kötschberg. Treffpunkt ist 9.15 Uhr am Fahrradhotel Kipperquelle, Kippergasse 20. Wir starten pünktlich 9.30 Uhr. Unser STADTRADELN-Captain und Ortsteilrat Bernhard Schreiber wird die Tour führen. Die landschaftlich reizvolle Route bringt uns über Mellingen, Ottstedt (bei Magdala) und Maina zum Kötschberg. Dort machen wir am Carolinenturm eine längere Rast mit einem geselligen Picknick und treten dann die Rückfahrt an. Diese wird über Blankenhain, Bad Berka und den Ilmradweg gehen und endet wieder am Fahrradhotel. Bitte Proviant und genügend zu Trinken in die Fahrradtaschen packen.

Wichtige Hinweise: Die Teilnehmer sollen 50 Kilometer sowie die

Steigungs- und Gefällestrecken gut bewältigen können. Das Rad muss sich in einem sicheren Betriebszustand befinden. Wir bitten um das Tragen eines Schutzhelms. Die Wege sind zum Teil nicht befestigt. Jeder Teilnehmer ist selbst für sich verantwortlich und handelt auf eigene Gefahr. Der Ortsteilrat übernimmt keine Haftung. Bitte vorab die Wetterprognose prüfen und für angemessene Kleidung (ggf. auch Wechselkleidung nach der Steigungsstrecke) sorgen. Die Ankunft in Weimar ist für spätestens 16 Uhr geplant.

Die Tour bildet den Abschluss unseres kleinen Rahmenprogramms zur Aktion STADTRADELN, das durch den Ortsteilrat Oberweimar-Ehringsdorf organisiert wurde.

Weitere Informationen auf der Website des Ortsteilrates.
https://ortsteilrat-oberweimar-ehringsdorf.de/

Avisos

Imagem

In Weimar wird auch in 2020 wieder geSTADTRADELT und zwar vom 27. Juli bis 16. August 2020. Anmelden kann man sich schon jetzt dafür. Also gründet Teams und sucht Mitradelnde. Gesammelt werden können wieder Kilometer auf allen zurückgelegten Radstrecken, egal ob in Weimar oder um Weimar herum oder auch auf Urlaubsstrecken. Die Anmeldung ist auch mit dem Login der letzten Jahre möglich.

Nach dem Wettbewerb werden auch in diesem Jahr wieder die Gewinnerinnen und Gewinner in drei bewährten und fünf Sonderkategorien prämiert:

  • radelaktivstes Team – das Team mit den meisten Radelkilometern
  • aktivste Radelnde – diejenigen mit den meisten Radelkilometern
  • aktivste KommunalpolitikerIn – diejenigen mit den meisten Radelkilometern
  • radelaktivster Verein (V)
  • radelaktivstes Unternehmen (U)
  • radelaktivste Kultur- oder Bildungseinrichtung (B)
  • radelaktiveste Senioren-Gruppe über 65 Jahren (S)
  • radelaktivstes Kinder- und Jugendteam unter 25 Jahren (KJ)

In den Sonderkategorien erhalten jeweils die Teams, die die meisten Radelkilometer zurücklegen konnten, eine kleine Anerkennung. Damit wir auch wissen in welcher Kategorie ihr fahrt, bitten wir euch, bei der Anmeldung eures Teams den Buchstaben in der Klammer im Teamnamen mitzuführen. Mehrfachnennungen sind möglich und die Einordnungen können auch noch später ergänzt werden.

Neu in diesem Jahr ist, dass auch Unterteams möglich sind. Damit können sich beispielsweise auch verschieden Abteilungen, Schulklassen, Gartengruppen, Skatrunden,… usw. miteinander messen und trotzdem für ihr gemeinsames Team fahren. Die Einstellungen sind im Team-Menü möglich.

Das Melden der Daten kann auch in diesem Jahr wieder, neben den Eintragungen im Portal, über die Stadtradeln App erfolgen (https://www.stadtradeln.de/app). Wer diese noch aus den Vorjahren installiert hat, sollte unbedingt das Update herunterladen, da das Klima-Bündnis Verbesserungen an der App vorgenommen hat.

Und wer auf einem Arbeitsweg Stadtradelt kann auch wieder für die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ der AOK (https://www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de/bundesweit/index.php) mitradeln und die Kilometer für beide Wettbewerbe nutzen.

Und noch eine Info zum Stadtradeln des letzten Jahres. Die Jugendverkehrsschule konnte mit den Spenden aus den Radelkilometern einige Materialien für Ihre Verkehrsschule anschaffen und kann diese nun in diesem Jahr einsetzen. Aufgrund der reduzierten personellen Betreuung des Stadtradelns können wir in diesem Jahr leider kein Spendenprojekt auswählen und unterstützen, werden das aber im nächsten Jahr wieder tun.

Wir wünsche allen Radelnden eine gute Zeit und einen schönen Sommer, trotz der aktuell schwierigen Lage, und freuen uns euch beim Stadtradeln begrüßen zu dürfen.

Saudação

Downloads

Entradas por página:
20
50
100
Todos(as)
Entradas por página:
20
50
100
Todos(as)

Celebridades da campanha PEDALACIDADE

Fotografia

Dr. Claudia Kolb (Beigeordnete für Bauen und Stadtentwicklung)

3 Wochen ohne Auto, dafür das Fahrrad – das kann eigentlich kein Problem sein, denke ich. Zumindest nicht in Weimar – dieser Stadt mit großer Geschichte und kurzen Wegen.

Und ich habe das Glück, an meinem Wohnort arbeiten zu können. Was kann also noch schiefgehen?

Vielleicht 3 Wochen Regenwetter – ja, das wäre hart.

Und weder Limo noch Bier mehr im Keller. Also zwei neue Kisten mit dem Fahrrad holen?! Okay – das wäre eine neue Erfahrung. Ich nehme mir fest vor, einmal ein Lastenfahrrad auszuprobieren.

Die Hälfte aller Autofahrten sei kürzer als 5 Kilometer, habe ich in einer Studie des Umweltbundesamtes gelesen. Was für ein Erfolg für den Umweltschutz aber vor allem auch für unsere Lebensqualität, wenn wir alle in unserer Stadt diese Strecken zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurücklegen würden.

Ich hoffe also auf viele Mitstreiterinnen und Mitstreiter. Weil Fahrradfahren Spaß macht und fit hält. Wer es selbst einmal ausprobiert hat, weiß, dass man vielleicht zunächst bei Steigungen ins Schnaufen gerät und absteigt, aber schon eine Woche später ohne Weiteres hochfährt. … Oder wenigstens zwei Wochen später…. Ich werde berichten.

Plataforma RADar! em Weimar

Capitães de equipe

Comunicar
Fotografia

Veit Schumann

Bauhaus-Universität, Fak. A+U (B)

Tags: Kindergärten/Kitas und Universitäten/Hochschulen

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Annemarie Rösler

Freie Ganztagsgrundschule "Anna Amalia" (B)

Toll, dass du hier bist! :-)
Du zeigst damit, dass es ganz leicht ist, etwas Gutes für unsere schöne Erde und für sich selbst zu tun.
Mehr Radfahren heißt, mehr saubere Luft, mehr Fitness, mehr frische Luft in den Lungen und natürlich mehr gute Laune!
Also, ab durch die Mitte! Radele, was die Beine hergeben! :-)


-> Wusstest du, dass du über diese Aktion auch an die Stadt Weimar ein paar Tipps schicken kannst, an welcher Stelle die Stadt noch radfahrerfreundlicher gemacht werden kann?
Wenn du auf "Mein RADar!" klickst, kannst du Vorschläge loswerden.

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Bob Heine

APPD Weimar radelt, denn Arbeit ist scheiße!!!!

Klimaschutz beginnt damit früh auf der Couch liegen zu bleiben statt mit den Blechkisten zur Lohnarbeit rollen zu müssen!

Klimaschutz geht uns alle an ob faul oder fleißig!!!!

Faulheit ist kein Verbrechen genau wie Klimaschutz!!!

Auch Pippi Langstrumpf wäre Stadt geradelt!!!!

Pogo Prost und allen Teilnehmenden maximale Luft im Reifen statt im Kopf!

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Frank Scholwin

Radeln für Biogasthueringen (U)

Wenn ich nicht mit dem Rad oder dem Zug an mein Ziel komme fahre ich mit Biogas aus Thüringen! Biogas aus unseren Bioabfällen ist ein möglicher Kraftstoff für unseren Nahverkehr in Weimar!

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Cornelia Meyer

Bürgerstiftung Weimar (V)

Spuren in die Zukunft legen.

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Karsten Pfuhl

Klinikum-Weimar (U)

Gesundheit fördern nicht nur bei unseren Patienten, sondern auch bei uns selbst.

Aderir à equipe

Statistiken der letzten Jahre

  • Ciclistas

  • Parlamentares

  • Equipes

  • geradelte Kilometer

  • Evitação de emissão de t CO2

Parceiros locais e apoiadores