Brasão/Logomarca

Wegberg

Campanha PEDALACIDADE de 08.09. a 28.09.2019

  • 39.520

    Quilômetros pedalados

  • 6

    Evitação de emissão de t CO2

  • 19

    Teams

  • 201

    Os participantes ativos

  • 10/36

    Parlamentares

Brasão/Logomarca

Wegberg

Campanha PEDALACIDADE de 08.09. a 28.09.2019

  • 39.520

    Quilômetros pedalados

  • 6

    Evitação de emissão de t CO2

  • 19

    Teams

  • 201

    Os participantes ativos

  • 10/36

    Parlamentares

As seguintes cidades/municipalidades estão incluídas:

Informações

Início em aberto
2ª semana
3ª semana
Inicia em 0 dias

Die Stadt Wegberg participou de 08. setembro a 28. setembro 2019 da campanha PEDALACIDADE.

Informações de contato

Mario Kempf

Tel.: 02434 83109
stadtmarketing at stadt.wegberg.de

Stadt Wegberg
Stadtmarketing
Rathausplatz 25
41844 Wegberg

Datas

Downloads

Entradas por página:
20
50
100
Todos(as)

Celebridades da campanha PEDALACIDADE

Plataforma RADar! em Wegberg

Capitães de equipe

Comunicar

Lasst uns gemeinsam ein klimafreundliches und sportliches Statement setzen.

Comunicar
Fotografia

Ralf Kamphausen

Equipe: Rautenradler

Die Rautenradler fietsen jedes Jahr zum letzten Auswärtsspiel unserer BMG mit dem Rennrad. Das ganze ist eine Sponsorenfahrt und die erfahrenen Spenden kommen der Bourissa-Stiftung zugute. Diese unterstützt Kinder- und Jugendprojekte in und rund um Mönchengladbach. Zuletzt wurden die Kindergärten Klinkum und Beeck von der Borussia-Stiftung bedacht.
Das ist für uns eine andere Fankultur. Sportlich und klimafeundlich unsere BMG unterstützen und dabei noch Gelder für den guten Zweck sammeln.

Comunicar
Fotografia

Peter Krenzel

Equipe: Pendler Wegberg

Radeln ist Begegnung, Bewegung, Leben. Es macht Spaß morgens auf dem Rad ins Gespräch zu kommen, Wegbegleiter zu sein. Es ist schön das Wetter zu spüren und die Jahreszeiten wahrzunehmen. Es ist cool am Stau vorbei zu sausen und am Arbeitsplatz keinen Parkplatz suchen zu müssen. Klar, Radfahren hält uns fit, ist ein preiswertes Vergnügen und prima für die eigene CO2 Bilanz. Aber das ist es nicht. Es ist die Freude am Radfahren, an der Leichtigkeit, dem Tempo, der Bewegung. Man spürt seine eigene Kraft und Energie und überwindet leicht die Distanz zur Arbeit. Man kommt entspannt zuhause an und hat sich den Ärger und Stress des Tages abgestrampelt. Ich wünsche vielen Pendlern diese Lebensfreude. Sichere und gute Verkehrsräume für uns Radfahrer kommen dann wenn wir Viele sind. Ab aufs Rad

Aderir à equipe

Parceiros locais e apoiadores