Brasão/Logomarca

Landkreis Nürnberger Land

Campanha PEDALACIDADE de 19.09. a 09.10.2020

  • 822

    Os participantes ativos

  • 26/278

    Parlamentares

  • 77

    Equipes

  • 163.798

    geradelte Kilometer

  • 24

    Evitação de emissão de t CO2

Informações

Início em aberto
2ª semana
3ª semana
Inicia em 0 dias

Der Landkreis Nürnberger Land participou de 19. setembro a 09. outubro 2020 da campanha PEDALACIDADE.

Informações de contato

Verena Loibl
Radverkehrsbeauftragte

Tel.: 09123 9506239
stadtradeln at nuernberger-land.de

Landkreis Nürnberger Land
Kreisentwicklung
Waldluststraße 1
91207 Lauf

Radkultur BW

Datas

Avisos

Die Städte Hersbruck und Lauf a. d. Peg. veranstalten im STADTRADELN-Zeitraum die Aktion Radl-Shopper mit Gewinnspiel!

Wer vom 19.09. - 09.10.2020 zum Einkaufen, zum Friseur, zum Dienstleister des Vertrauens oder in die Gastronomie mit dem Rad fährt und seinen Einkauf/Besuch mit einem Stempel im Radl-Shopper-Flyer bestätigen lässt, kann an einem Gewinnspiel teilnehmen! Pro Tag ist ein Stempel gültig!

Mehr Infos entnehmen Sie bitte aus den Flyern:

Saudação

Imagem

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
Radfahren ist in, Radfahren ist Trend - seien Sie dabei, beim Umsatteln des Individualverkehrs auf das Fahrrad!
Viele Radelnde aus dem Nürnberger Land haben schon in den vergangenen Jahren trittkräftig mitgemacht und Kilometer gesammelt während der Aktion STADTRADELN.
Aber auch für Neuaufsteigende bietet der lokale Aktionszeitraum 19.09. bis 09.10.2020 einen schönen Anlass in die Pedale zu treten und damit etwas für unser aller Klima, aber auch für die eigene Gesundheit zu tun, sozusagen Rückenwind und Windschatten zugleich.
Die Aktion motiviert dazu, Arbeitskolleg*innen, Freund*innen, oder Familienmitglieder mitzuziehen und Teams zu bilden. Es gibt jetzt parallel auch das Schulradeln. Im Vordergrund steht immer der Spaß am Wettbewerb, das Teamerlebnis und am Ende der stolze Blick auf gemeinsam erfahrene Kilometer und den vermiedenen CO2-Ausstoß - ob als vernetzte Gruppe oder als Einzelfahrer*in in einem der offenen Teams. Unter der Gesamt-Koordination durch das Klima-Bündnis, dem größten kommunalen Netzwerk zum Klimaschutz, kann JEDE(R) dieser Kampagne, dem Radverkehr, der Verkehrswende und dem Klimaschutz zum Erfolg verhelfen.
Belohnt wird der Umstieg auf das Fahrrad neben den ersichtlichen Vorteilen auch mit einer Prämierung der am fleißigsten Radelnden mit attraktiven Preisen.
Wir wollen den Alltags-Radverkehr in unserem Radelparadies Nürnberger Land noch mehr in den Fokus rücken. Neben den wunderschönen, touristischen Radrundtouren werden wir in Zukunft auch die wichtigen Verbindungen im Alltagsverkehr zwischen den Landkreiskommunen ins Visier nehmen und weiterentwickeln - für alle und mit allen Bürger*innen. Zum ersten Mal nutzen wir deshalb die Meldeplattform RADar!, die es den aktiv Radfahrenden unkompliziert ermöglicht, Anregungen und Meldungen über Verbesserungswürdiges an den Landkreis zu übermitteln.


Ich lade Sie herzlich ein, sich an der Aktion STADTRADELN zu beteiligen und wünsche Ihnen viel Spaß beim Radeln im Nürnberger Land!
Ihr
Armin Kroder
Landrat

Imprensa

STADTRADELN-Auftakt: Am 19.09.2020 hieß es "Auf die Sättel, fertig, los!"

Zum Auftakt der Aktion STADTRADELN am 19.09.2020 fanden sich in Lauf im Spitalhof die ersten fleißigen Radler*innen ein. Nach den Grußworten von Herrn Landrat Kroder und dem Bürgermeister der Stadt Lauf, Thomas Lang, ging es mit transporttauglich verpackter Brotzeit und Getränk auf eine der vier angebotenen Touren.

Zwischen 20 und 30 Kilometern, zwischen nördlicher und fast südlicher Landkreisgrenze, zwischen gemütlich und sportlich ambitioniert konnte jeder Radfahrende das Passende für sich aussuchen.

Auch die parallel verlaufende Aktion Schulradeln wurde durch eine entsprechend von der alltagsradelnden Oberstudienrätin Karin Vogel (Christoph-Jacob-Treu-Gymnasium Lauf) geleitete Tour eingeläutet. Das Schulradeln ist ein in die Kampagne STADTRADELN eingebetteter Wettbewerb der bayerischen Schulen, der die zukunftsfähige Mobilität als Thema an die nächste Generation herantragen möchte.

Bei der einen Tour zum Auftakt soll es natürlich nicht bleiben. In dem Drei-Wochen-Zeitraum bis 09.10.2020 wird dazu aufgerufen, möglichst viele Alltags- und Freizeitwege, die sonst oft mit dem Auto bewältigt werden, mit dem Fahrrad zu erfahren. Damit wird CO2-Ausstoß vermieden, die Gesundheit gestärkt und der Spaßfaktor im Alltagsgetriebe erhöht. Und damit geht oft auch eine neue Erfahrung einher: das Fahrrad ist ein unterschätztes Verkehrsmittel. In einigen Fällen ist es die angenehmere Alternative, oft auch einfach genauso praktikabel, sich mit dem Fahrrad auf den Weg zu machen.

Imagem - Clique para ampliar a imagemImagem - Clique para ampliar a imagemImagem - Clique para ampliar a imagem

Downloads

Entradas por página:
20
50
100
Todos(as)
Entradas por página:
20
50
100
Todos(as)

Celebridades da campanha PEDALACIDADE

Fotografia

 

Fotografia

Matthias Röser

Ich war 2016 während der Aktion STADTRADELN schon 3 Wochen ohne Auto unterwegs und mache es heuer wieder: 21 Tage kein Auto von innen sehen.

Als leidenschaftlicher Radfahrer ist das für mich eine Entscheidung für mehr Lebensqualität und natürlich Klimaschutz. Ich fahre ohnehin immer mit dem Rad zur Arbeit - vor allem, weil es gesund ist und Spaß macht!

2020 hat die Menschen durch Corona verändert - viele sind aufs Rad umgestiegen. Radfahren ist ja eh gut für die Gesundheit und für das Immunsystem! Leider hat das Rad immer noch nicht den Stellenwert, den das Auto einnimmt. Lasst uns das durch häufigeres Nutzen des Fahrrads ändern!

Fotografia

Georg Bogdahn

Normal gilt der Grundsatz: Innerhalb von Lauf wird nicht Auto gefahren.
Für 21 Tage STADTRADELN wird der Bereich von Lauf nun etwas weiter gefasst!

Plataforma RADar! em Landkreis Nürnberger Land

Capitães de equipe

Comunicar
Fotografia

Verena Loibl

LRA Kreisentwicklung & friends

Die Erfahrung der STADTRADELN-Wochen, dass Alltagswege gut und gesund mit dem Fahrrad zu machen sind, soll auch in der Zukunft wirken! Das Rad ist dauerhaft eine echte Alternative zum Auto.

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Katja Held

Kattls Rennschnecken

Grüßla und rauf aufs Radel, es ist so einfach.

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Ulf Fischlein

Christoph-Jacob-Treu-Gymnasium Lauf a.d.Pegnitz

Da geht mehr!

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Sascha Kessel

Weigenhofen

1. Jeder Meter zählt
2. es gibt kein schlechtes Wetter
3. das Auto hat Urlaub

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Wolfgang Loos

Mein eBike nach Maass

Auf gehts für mich zum 7. mal Stadtradeln für das Nürnberger Land. Nachdem Toni Wilfart und ich letztes Jahr den 1. Platz in der Teamwertung und ich als Einzelfahrer belegt haben, wollen wir auch dieses Jahr wieder vorne dabei sein.

Dieses Jahr fahren wir für eBike Maass in Lauf, unser geliebter Radhändler mit Riese und Müller Toprädern. Toni hat mittlerweile fast schon 40.000 km auf seinem Delite und ich gut 5.200 km auf meinem neuen (Mai 2020) Super Charger.

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Johannes Thummet

Team Heuchling

Nur weil ich das Team gegründet habe, bin ich nicht gleich der Captain und das Team habe ich nicht gegründet, um Captain zu sein.

Jeder erfasste Radkilometer, ob bei #mdrza oder hier, gibt uns Radelnden eine lautere Stimme wenn es darum geht, zusätzliche, breitere und sicherere Radwege einzufordern.
Abgesehen davon ist Radeln eher gesundheitsfördernd als gesundheitsschädlich ;-)
Zu guter Letzt darf der Wettkampfgedanke natürlich nicht fehlen, weil dies doch den einen oder anderen Zusatzkilometer aus uns herauskitzeln kann. Ich sehe viele Menschen durch Heuchling radlen und möchte sie motivieren, ihre Leistung hier zu erfassen und das Team zu verstärken.

Bremst füreinander, grüßt einander und genießt das Radeln!

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Klaus Grohe

StattAuto

Wir möchten, dass das Rad als sinnvolles Verkehrsmittel für die Bewältigung von Alltagsfahrten nicht nur in der Großstadt sondern auch auf dem Land in das Bewusstsein der Bevölkerung und der Kommunalpolitik rückt.

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Johannes Ballas

Gemeinderat

Ein gutes Vorbild allen Rückersdorfern !

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Marco Vogt

Schulweghelfer Rückersdorf e.V.

Handeln, statt nur reden!

Aderir à equipe

Statistiken der letzten Jahre

  • Ciclistas

  • Parlamentares

  • Equipes

  • geradelte Kilometer

  • Evitação de emissão de t CO2

Parceiros locais e apoiadores

eBike Maass in Lauf
Lilis Radlladen in Hersbruck
Radsport Manfred Müller in Hartmannshof
Ver­kehrs­ver­bund Groß­raum Nürn­berg GmbH
Veldensteiner Kaiser Bräu GmbH in Neuhaus
Bürgerbräu Hersbruck Deinlein & Co.KG in Hersbruck
Bike Boutique in Lauf
Giant Store Hersbruck
Biomarkt in Lauf
Biomarkt in Hersbruck
Zweirad Vogtmann GmbH in Lauf