Brasão/Logomarca

Landkreis Landsberg am Lech

Campanha PEDALACIDADE de 30.06. a 20.07.2019

  • 560.820

    Quilômetros pedalados

  • 80

    Evitação de emissão de t CO2

  • 147

    Teams

  • 2.240

    Os participantes ativos

  • 78/546

    Parlamentares

Brasão/Logomarca

Landkreis Landsberg am Lech

Campanha PEDALACIDADE de 30.06. a 20.07.2019

  • 560.820

    Quilômetros pedalados

  • 80

    Evitação de emissão de t CO2

  • 147

    Teams

  • 2.240

    Os participantes ativos

  • 78/546

    Parlamentares

Informações

Início em aberto
2ª semana
3ª semana
Inicia em 0 dias

Der Landkreis Landsberg am Lech participou de 30. junho a 20. julho 2019 da campanha PEDALACIDADE.

Informações de contato

Andrea Ruprecht
Klimaschutzmanagerin
Tel.: +498191129 1503

Rainer Mahl
Sportreferent
Tel.: +498191129 1501

Andrea.Ruprecht at LRA-LL.bayern.de

Landkreis Landsberg am Lech
Klimaschutz
von-Kühlmann-Str. 15
86899 Landsberg am Lech

Datas

Sonntag, 30.06.2019  Auftaktfahrt

Treffpunkt um 9:30 Uhr in Landsberg am Lech am Parkplatz Mutterturm;

Gemeinsame Abfahrt nach Prittriching zur Rathauseinweihung um 10:00 Uhr.

Samstag 20.07.2019 Abschlussfahrt

Treffpunkt ist um 9:30 Uhr in Utting an der St. Leonhard Kirche in der Diessener Straße.

Losradeln möchten wir dann gemeinsam um 10:00 Uhr in Richtung Landsberg

Ankunft in Landsberg am Lech, voraussichtlich gegen 12:30 Uhr am Bayertor

Für alle Teilnehmer*innen aus dem Raum Landsberg die in der Früh nach Utting mitradeln möchten, wird eine gemeinsame und vom ADFC begleitete Radtour von Landsberg zum Treffpunkt nach Utting angeboten (Streckenlänge 21km).

Treffpunkt: Bayertor um 7:30 Uhr

Losradeln nach Utting um 8:00 Uhr.

Ankunft in Utting voraussichtlich gegen 9:30 Uhr

 

Downloads

Entradas por página:
20
50
100
Todos(as)

Celebridades da campanha PEDALACIDADE

Fotografia

Dr. Reinhard Kolke, seit 2007 Leiter des ADAC Technikzentrums in Landsberg am Lech:

"Radeln ist auch eine ökologische Entscheidung. So ganz ohne Auto ist es manchmal schwierig - aber jeder kann mithelfen, unsere Umwelt nachhaltig zu schonen, indem er sein Fortbewegungsmittels passend zur Entfernung auswählt"

Fotografia

Gerhard Schmid, Geschäftsstellenleiter Verwaltungsgemeinschaft Fuchstal:

"Ich fahre gerne Rad, es hält fit und mit jedem Meter wo wir auf s Auto verzichten, tun wir was Gutes für uns und die Umwelt. Schwierig wird es sicher werden drei Wochen komplett auf das Auto zu verzichten, ich hoffe das ich das durchhalte.  Aber ich bin zuversichtlich zumal mich Frau Ruprecht  so nett gefragt hat, da kann man schwer nein sagen."

Plataforma RADar! em Landkreis Landsberg am Lech

Capitães de equipe

Comunicar
Fotografia

Frank Lange

Equipe: FSV Eching

Ich liebe das Radfahren. Es ist ein super Ausgleich für meine tägliche Büroarbeit.
Es würde mich freuen, wenn sich noch mehr Radbegeisterte aus unserem Verein dieser Aktion anschließen würden.

Comunicar

Was gibt es schöneres, als auf dem Heimweg von der Arbeit durch die Eresinger Flur zu radeln, die Sonne steht tief, die Vögel zwitschern, Frösche quaken, Biergärten warten :-)

Comunicar
Fotografia

Franz Kößl

Equipe: Ritzelschinder

Lasst uns gemeinsam das Stadtradeln 2019 rocken

Comunicar

inge® water cyclists: in die Pedale - los!

Comunicar

Das Leben ist wie Radfahren, bewegst Du Dich, dann geht es voran.
Fahren für die Zukunft "mother earth"

Comunicar
Fotografia

Henrik Lüßmann

Equipe: Team Grün

50% aller Wege unter 4 km werden in Landsberg mit dem Auto bestritten. Selbst bei Wegen unter 500m wird noch jedes 8. Mal das Auto bewegt!

Die aktuellen und zukünftigen Verkehrsprobleme in Landsberg lassen sich nur lösen, wenn möglichst viele Menschen im Alltag auf das Fahrrad umsteigen.

Diese Entscheidung jedes Einzelnen hängt von der Qualität der örtlichen Radinfrastruktur ab – also von der Qualität des Radabstellplatzes Daheim, von der Sicherheit und vom Komfort des örtlichen Radverkehrsnetzes und von der Qualität des Radabstellplatzes am Ziel.

Dies alles bedeutet Investitionen und entsprechende Priorisierung der Politik. Hier ist ein erstes Umdenken zu spüren. Damit die guten Vorsätze Realität werden braucht es Rückenwind. Z. B. durch eine starke Beteiligung am STADTRADELN.

Comunicar

Hallo Stadtradler!
Bald geht es los, ich hoffe das Wetter ist uns hold dann steht ausgedehnten, genussvollen Radltouren nichts mehr im Weg.
Euer Admin

Comunicar

Ich engagiere mich in der Gemeinde Schondorf für bessere und sichere Wege für Radfahrer. Wichtig ist mir, dass bei allen örtlichen Planungen das Radfahren genauso berücksichtigt wird, wie das Autofahren.
Je öfter Sie also das Auto stehen lassen, je mehr Radfahrer in der Gemeinde unterwegs sind, umso mehr Gewicht gewinnt mein Anliegen!
Also, unterstützt mich, fahrt massenweise mit dem Fahrrad durch unsere schöne Gemeinde, damit sie auch noch für unsere Kinder und Enkelkinder lebenswert bleibt.

Comunicar
Fotografia

Sabiene Michalsky

Equipe: sleep eat bike

Ich bin zutiefst überzeugt, dass es unendlich wichtig ist, vor allem Kindern beizubringen, allem Leben gegenüber respektvoll zu sein.
Jane Goodall

Ich bin überzeugt davon, den Kindern heute beizubringen das ich nicht immer mit dem Auto gefahren werden muss. Das es praktisch ist ein Fahrrad zu benutzen und das es Spass machen kann.
Sabiene Michalsky

Comunicar
Fotografia

Bernd Sachse

Equipe: Savys

RADFAHREN ist in die perfekte Kombination aus Konditions- Mental- und Gesundheitstraining. Wir haben hier im Landkreis ideale Bedingungen, eigentlich sind es noch viel zu wenig Leute, die aktiv mit Radfahren Ihren Spaß und Ausgleich finden. Ich kann jeden nur empfehlen damit anzufangen, für den aktiven Einstieg eignet sich ein E-bike, auch für jüngere Leute, denn der Spaßeffekt ist unglaublich, man hat eine geringere Hemmschwelle im hügligen Gelände und verwendet es dann automatisch viel öfter ! Die Zeiten sind längst vorbei, das man mit einem e-bike belächelt wird, traut Euch, dann habt Ihr Spaß und macht auch noch was für Euch un d etwas für die Umwlt !

Comunicar

Ich freue mich, dass ich mit meinem Team der FREITAGSRADLER, das seit 30 Jahren besteht, einen Beitrag zum Klimaschutz leisten kann.

Comunicar

Ich bin schon lange nicht mehr so viel geradelt, und mein Hintern tut mir weh. Trotzdem hat mich jetzt plötzlich der sportliche Ehrgeiz gepackt, weil ich mit den Radlgrößen aus unserem Dorf mithalten will... auch wenn ich kein E-Bike habe. Auf geht's! Jeder Kilometer zählt! Mach mit und sag's weiter!
Zudem erlebe ich zunehmend ein wunderschönes Gemeinschaftserlebnis!

Aderir à equipe

Parceiros locais e apoiadores

ADFC-Landsberg
Hirschvogel Holding GmbH
AOK -Die Gesundheitskasse - Landsberg am Lech
Sparkasse Landsberg-Diessen
Sport 2000 Landsberg
VR-Bank Landsberg-Ammersee eG
Radsport Preiss GmbH BikeCenter
Fahrbar Bikes GmbH
Hardy