Brasão/Logomarca

Landkreis Fürth

Campanha PEDALACIDADE de 30.06. a 20.07.2019

  • 138.042

    Quilômetros pedalados

  • 20

    Evitação de emissão de t CO2

  • 80

    Teams

  • 620

    Os participantes ativos

  • 43/280

    Parlamentares

Brasão/Logomarca

Landkreis Fürth

Campanha PEDALACIDADE de 30.06. a 20.07.2019

  • 138.042

    Quilômetros pedalados

  • 20

    Evitação de emissão de t CO2

  • 80

    Teams

  • 620

    Os participantes ativos

  • 43/280

    Parlamentares

Informações

Início em aberto
2ª semana
3ª semana
Inicia em 0 dias

Der Landkreis Fürth participa de 30. junho a 20. julho 2019 da campanha PEDALACIDADE. Todas as pessoas que vivem, trabalham, são filiadas à uma associação ou ainda frequentam uma escola/universidade em Landkreis Fürth, podem participar da campanha PEDALACIDADE.

Mesmo se a campanha PEDALACIDADE já tenha sido iniciada, você ainda pode se cadastrar e coletar quilômetros para o seu município.

Informações de contato

Joanna Bacik

Tel.: 0911 97731034
regionalmanagement at lra-fue.bayern.de

Landkreis Fürth
Im Pinderpark 2
90513 Zirndorf

Datas

Downloads

{TEST_2019}

Avaliação

620 ciclistas, entre eles 43 membros do parlamento municipal, pedalaram no total 138.042 km com a bicicleta e evitaram, assim, 19.602 kg CO2 (Cálculo baseado em 142 g CO2 por km/pessoa).

Isto corresponde a 3,44 vezes do comprimento da linha do equador.



Participantes e resultados

Resultado de equipe - Abosluto

Resultado de Equipe - Relativo

Equipe com o maior número de participantes


Cidades/Municipalidades no(a) distrito/região com o maior número de ciclistas parlamentares municipais ativos

Cidades/Municipalidades no(a) distrito/região com o maior número de quilômetros pedalados

Cidade/Municipalidade no distrito/região com o maior número de quilômetros por habitante





Celebridades da campanha PEDALACIDADE

Plataforma RADar! em Landkreis Fürth

Capitães de equipe

Comunicar
Fotografia

Wolfram Schaa

Equipe: Die Fairen

Als Stadtrat und Kapitän des Teams „Die Fairen“ hoffe ich auf viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich der Herausforderung stellen, etwas für CO2-freie Mobilität und ihre Gesundheit zu tun. Und letztendlich auch den Radverkehr in Zirndorf und in unserem Landkreis weiter voranzubringen.

Ich wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, auch meines Teams „Die Fairen“, viele und unfallfreie Fahrradkilometer!

Wolfram Schaa

Comunicar
Fotografia

Thomas Zwingel

Equipe: Bibertstadtradler

Liebe Radlerinnen und Radler,

nach erfolgreichen Teilnahmen in den Vorjahren machen wir auch heuer wieder mit beim „Stadtradeln“.
Drei Wochen lang können bundesweit Kilometer „erradelt“ werden. Das dient nicht nur der Gesundheit und vermindert den CO²-Ausstoß, sondern macht auch ganz einfach Spaß. Alle Kilometer per Rad zählen, ob dienstlich oder privat zurückgelegt.
Also, worauf warten Sie noch ? Anmelden und mitradeln.

Freundliche Grüße aus dem Zirndorfer Rathaus
Ihr

Thomas Zwingel

Comunicar

Liebe Mitstreiter-innen beim Stadtradeln, liebe Teammitglieder,
ich freue mich, dass auch in diesem Jahr wieder so viele von Euch teilnehmen. Man kann gar nicht oft genug betonen, was für einen hohen Beitrag das Fahrradfahren zu einer besseren Mobilität beitragen kann. Daher ist es wichtig möglichst viele Menschen vom Radfahren zu überzeugen, egal ob mit Elektrounterstützung oder ohne, es ist immer eine gesunde und schöne Art sich fortzubewegen.
Ich wünsche allen Teilnehmer-innen eine unfallfreie Kilometersammlung und ganz viel Spaß.
Frischluft? Freiheit? Fahrrad!

Comunicar
Fotografia

Michael Bischoff

Equipe: Die Roten Radler

Radfahren ist für mich umweltfreundliche Fortbewegung, vielfältige Naturerfahrung und zudem ein tolles Training für die Grundlagenausdauer. Das Stadtradeln finde ich wichtig, weil wir damit ein Zeichen setzen können für eine menschen- und umweltfreundliche Verkehrspolitik. Ohne das Stadtradeln wären neue Radwege wie z.B. zwischen Wachendorf und Fürth oder auch Tempo30 auf unserer Hauptstraße in Cadolzburg nie so schnell auf die Agenda von Kommunen und Freistaat Bayern gekommen. Deshalb: Auf geht´s zum Stadtradeln 2019!

Comunicar

Radfahren macht Spaß, ist gesund und umweltfreundlich. Seit 2012 beteilige ich mich als begeisterter Radler und Umweltschützer am Stadtradeln, seit Gründung des Teams 2015 fahre ich für "Wir radeln für Cadolzburg" - eine Initiative des Vereins zum Erhalt eines lebenswerten Cadolzburg, die auch von Mitgliedern des Bund Naturschutz unterstützt wird und vielen anderen, die ein Zeichen setzen wollen für einen Bewusstseinswandel, eine Politik, die nicht einseitig auf den motorisierten Individualverkehr setzt, sondern die Belange aller Verkehrsteilnehmer gleichermaßen berücksichtigt. Wir wünschen uns sichere und bequeme Radwege, Abstellanlagen, kostenlose Mitnahme im Zug, den Umweltverbund. Es sind aber auch Menschen, die einfach nur radfahren und Spaß dabei haben.
Herzlich willkommen im Team!

Comunicar
Fotografia

Thorsten Badewitz

Equipe: Evang. Jugend

Die Evangelische Jugend unterstützt das Stadtradeln, weil wir als kirchliche Jugendorganisation auch Verantwortung gegenüber unseren Mitmenschen und der Umwelt übernehmen. Mit unserer Teilnahme wollen wir ein stückweit dazu beitragen diesen einzigartigen Planeten zu bewahren.

Comunicar
Fotografia

Jürgen Gärber (Schul-Fahrten)

Equipe: Pestalozzi radelt

Fahrrad for Future!
Unser Motto "Gemeinsam radeln macht Spaß, gemeinsam bewegen wir was!" sagt (fast) alles.
Hier gibt's mehr:
https://www.oberasbach.de/aktuelles/detail/pestalozzi-radelt-mit-dem-ganzen-landkreis-2117.html

Comunicar
Fotografia

Martin Helmreich

Equipe: Frankensaiten

Wedd sscho wern

Radeln für die Stadt, radeln für die Gesundheit und radeln weil es Spaß macht. Es tut uns also allen gut. Und damit es noch gutester wird, das ganze ohne Druck und Zwang.

Legen wir los

Aderir à equipe

Parceiros locais e apoiadores