Radtour nach Artern

Imagem Escrito em 09.06.2019 de Thilo Braun
Equipe: Modis ITO GmbH, Erfurt
Município: Erfurt

Heute bin ich mit einer Gruppe junger Leute - zum Teil vom ADFC - von Erfurt über den Gera- und den Unstrut-Radweg nach Artern gefahren.
Eigentlich ist ja mein Credo: "Das Ziel ist das Ziel!", aber in diesem Falle nicht. Wir hatten nicht geplant, in Artern etwas zu unternehmen oder die Stadt zu besichtigen. Hier war tatsächlich der Weg das Ziel.
Auf den Fernradwegen ist es möglich, sich ohne große Probleme angeregt zu unterhalten. Die Wege sind natürlich eigentlich zu schmal, so dass man bei Gegenverkehr aufpassen muss und nur hintereinander fahren kann. Die meiste Zeit aber konnte man zumindest zu zweit nebeneinander fahren und sich unterhalten. Dazu trägt auch bei, dass es sich um Flussradwege flussabwärts handelt. Das Streckenprofil ist nicht sonderlich anspruchsvoll, so dass man ganz entspannt radeln kann. Radeln ohne zu Schnaufen!
Dazu kamen die eine oder andere Pause und ein gemeinsames Picknick im Park von Sömmerda.
Für mich keine Frage, ich werde auch beim nächsten Mal wieder dabei sein.

Compartilhar: Facebook | Twitter | Google+