Der erste Tag zur Arbeit beginnt mit Gewitter

Escrito em 03.06.2019 de Matthias Müller
Equipe: Berufsmuskelkraftfahrer
Município: Wermelskirchen im Rheinisch-Bergischen Kreis

Ein starker Schauer und ein zwei Blitze haben dafür gesorgt, dass ich erst einmal mit 20 Minuten Verzögerung aufgebrochen bin. Dadurch habe ich aber meinen Teamkollegen Stefan auf der Bahntrasse getroffen. Wir sind zwar so gut wie trocken auf der Arbeit angekommen, aber dazu mussten wir drei mal eine Pause unter Brücken einlegen. So hat der Weg halt etwas länger gedauert. Wir hatten dadurch aber auch mehr Zeit uns zu unterhalten, hat auch was.

Ich bin auf den Rückweg gespannt, denn für die nächsten drei Tage ist hier sehr unbeständiges Wetter angesagt. So wie heute Morgen ist es aber durchaus erträglich mit dem Rad.

Compartilhar: Facebook | Twitter | Google+