Das kannste dir selber denken

Imagem Escrito em 26.05.2019 de Axel Stirn
Equipe: FreiRad
Município: Saarbrücken im Regionalverband Saarbrücken

Ich bin statistisch gesehen ein in Deutschland lebender mobiler Mensch. Als dieser bewege ich mich passiv, das heißt mit externer Energie meist fossilen Ursprungs und ich bewege mich aktiv, also gehend, laufend, kriechend, robbend, springend und radelnd - was gut für die Umwelt ist, obwohl "Q7 fahren ist einfach geil" (Zitat eines Menschen).

Ich frage: Sagt dir deine Mudda oder dein Arzt oder deine Frau oder dein Mann oder dein Gewissen oder die Waage oder deine Knie oder dein gesunder Menschenverstand, dass du dich mehr bewegen sollst? Ich hätte da eine Idee. Komm mit auf ein Bier ins Viertel. Wir sind in 15 Minuten da.

Wir stellen unsere Räder in die Fahrradständer? Ups! Das geht nicht. Da stehen schon ganz viele andere Fahrräder. Da sind schon andere mit dem Fahrrad da. Was? Wir sind nicht die einzigen, die in Saarbrücken mit dem Rad unterwegs sind?

Wir finden einen anderen Parkplatz, direkt vor uns. Wir sitzen auf der Bank, lassen die Beine baumeln, eröffnen uns ein Bier und schau mal, wie schön mein Rad im Licht der Laterne ausschaut. Ach, die Idee? Na, das kannste dir jetzt aber auch selber denken.

Imagem

Compartilhar: Facebook | Twitter | Google+