Blogue da celebridade da campanha PEDALACIDADE: Rheine im Kreis Steinfurt


Ergebnis

Escrito em 19.06.2019 de Martin Forstmann
Equipe: Technische Betriebe Rheine
Município: Rheine im Kreis Steinfurt

Christian und ich hatten in diesem Jahr viel Glück mit dem Wetter, so machte das Fahrradfahren noch mehr Spaß. Das Lastenrad war eine gute Hilfe, war aber durch sein Gewicht und Größe an einigen Radabstellanlagen und beim Gebrauch ein Problem. Ferner müssen die Bügel und Poller für die Durchgängigkeit an den Radwegen entfernt werden, und dass nicht nur für die Lastenräder. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht nur das Fahrrad zu nutzen. An dieser Stelle möchte ich mich für die Unterstützung bei meiner Familie bedanken.

Compartilhar: Facebook | Twitter | Google+

Ende oder Anfang?

Escrito em 19.06.2019 de Christian Kaisel
Equipe: VR-Bank / Werk II & family
Município: Rheine im Kreis Steinfurt

Heute ist der letzte Tag des Stadtradelns in Rheine. Mir hat es Spaß gemacht, als Stadtradel-Star mit gutem Beispiel voranzugehen. Dies hat auch sehr gut geklappt. Leider musste ich aber zwei Mal auf das Auto zurückgreifen. Das eine Mal gab es eine Rückrufaktion meines Autos. Der Airbag musste getauscht werden, hierbei überwog der Sicherheitsgedanke. Das zweite Mal musste ich mit unserer Tochter zum Kinderarzt, hier ging mir die Gesundheit unserer Tochter vor.
Man darf auch feststellen, dass das Fahrradfahren sicherlich seine Grenzen hat. Wenn ich zum Beispiel mit der 4-köpfigen Familie irgendwo hin möchte und dort den Kinderwagen benötige, dann wird es schon schwierig. Es darf aber genauso festgestellt werden, dass das Fahrrad noch zu wenig im Alltag genutzt wird.
Für mich habe ich mir vorgenommen in Zukunft mehr Kilometer mit dem Rad zu fahren, als mit dem Auto. Mal schauen, ob das klappt....
Ich wünsche allen einen schönen letzten Tag beim Stadtradeln und hoffe, dass alle im nächsten Jahr wieder dabei sind.

Compartilhar: Facebook | Twitter | Google+

Mit dem Croozer unterwegs...

Escrito em 18.06.2019 de Christian Kaisel
Equipe: VR-Bank / Werk II & family
Município: Rheine im Kreis Steinfurt

In den vergangenen 2,5 Wochen bin ich häufiger mit dem Croozer gefahren. Mal mit einem, mal mit beiden Kindern an Bord. Insgesamt kann man den Straßen in Rheine eine gute Note erteilen. Die Radwege sind oft breit genug, auch für die Fahrradanhänger. Es gibt an der ein oder anderen Stelle allerdings auch Bedarf an Ausbesserungen. Diese werde ich beim Abschlussgespräch im Rathaus gerne vorbringen.

Compartilhar: Facebook | Twitter | Google+

Einkaufen mit Ralle

Imagem Escrito em 17.06.2019 de Martin Forstmann
Equipe: Technische Betriebe Rheine
Município: Rheine im Kreis Steinfurt

Ralle ist ein Lastenrad. Am Freitag habe ich Ralle für die Einkäufe bekommen. Das Vorderrad befindet sich ca. 1m vor dem Lenker. Die Lenkbewegungen werden mit einem Gestänge nach vorne übertragen. Die Probefahrt war noch sehr gewöhnungsbedürftig. Am Abend hatte ich den Dreh raus. Die Ladekiste reichte für einen Wocheneinkauf. Die Fahreigenschaften verschlechterten sich kaum. Meine Note für Ralle 3+

Compartilhar: Facebook | Twitter | Google+

Fahrradring

Escrito em 17.06.2019 de Christian Kaisel
Equipe: VR-Bank / Werk II & family
Município: Rheine im Kreis Steinfurt

Heute morgen an der Kreuzung Neuenkirchener Str., Ecke Salzbergener Str. habe ich mich gefragt, warum wir nicht an jeder Ampel einen Fahrradring haben. Zwei Fahrradfahrer können sich so an dem Ring festhalten und brauchen nicht den Fuß auf den Boden stellen. Ein einfaches Hilfsmittel welches die Fahrradfreundlichkeit der Stadt steigern kann....

Compartilhar: Facebook | Twitter | Google+

3 Minuten für die Seele

Escrito em 14.06.2019 de Christian Kaisel
Equipe: VR-Bank / Werk II & family
Município: Rheine im Kreis Steinfurt

Morgens 7:00 Uhr in Rheine an der Ems. Wenig los, die Ems plätschert. Entschleunigung pur!!!

ImagemImagem

Compartilhar: Facebook | Twitter | Google+

Radweg des Schreckens

Imagem Escrito em 10.06.2019 de Martin Forstmann
Equipe: Technische Betriebe Rheine
Município: Rheine im Kreis Steinfurt

Am Sonntag fuhr ich mit meinem Rad auf der Kreisstraße 312 zwischen Neuenkirchen und Salzbergen. Im Bereich des alten Sägewerkes gibt es eine schöne Eichenreihe entlang des Radweges. Sie ist ca. 20 Jahre alt. Auf dem Hinweg sah ich starke Fraßspuren an den Eichenblättern. Ich konnte aber keine Raupen entdecken. Auf dem Rückweg wusste ich warum. Ich hatte in den Ästen und am oberen Stamm ausschau gehalten. Nun sah ich an den Wurzelausläufern die Nester der Eichenprozessinonsspinners. Fast jeder Baum war betroffen.

ImagemImagem

Compartilhar: Facebook | Twitter | Google+

Zwei Geburtstagspartys

Escrito em 09.06.2019 de Christian Kaisel
Equipe: VR-Bank / Werk II & family
Município: Rheine im Kreis Steinfurt

Gestern bin ich erst auf der Geburtstagsparty meines Vaters gewesen und im Anschluss bei einem Freund. Da er in Mesum wohnt, musste ich um 21 Uhr mit dem Fahrrad hin und um 2 Uhr nachts zurück. Die Strecke Mesum-Rheine bei Nacht ist nicht wirklich angenehm zu fahren, da der Fahrradweg nicht ausgeleuchtet ist.

Compartilhar: Facebook | Twitter | Google+

Vor dem Brandenburger Tor

Escrito em 08.06.2019 de Martin Forstmann
Equipe: Technische Betriebe Rheine
Município: Rheine im Kreis Steinfurt

Fahrradfahren in Berlin ist ganz anders als in Rheine. In Belin kann man sich an jeder Ecke ein Fahrrad ausleihen. Dann sind die Vorteile auch schnell zu Ende. Ich habe nur sehr wenige Fahrradwege gesehen, zwischen den Autos und LKWs zu fahren ist kein Vergnügen. Dafür ist der ÖPNV vorzüglich ausgebaut. Bei Stadtbahn, U-Bahn, Straßenbahn und Bussen findet man schnell sein Ziel. Daher habe ich hier das Fahrradfahren schnell eingestellt.

Imagem

Compartilhar: Facebook | Twitter | Google+

Einkaufen mit meiner Tochter

Escrito em 08.06.2019 de Martin Forstmann
Equipe: Technische Betriebe Rheine
Município: Rheine im Kreis Steinfurt

Heute habe ich den Familieneinkauf mit meiner Tochter durchgeführt. Der gesamte Einkauf wurde auf die Fahrräder und den mitgebrachten Anhänger verteilt. Der starke Gegenwind und die Steigung stellten kein großes Problem da. Es geht doch sehr gut ohne Auto.
Ich habe auch meine Wortwahl geändert. In den ersten Tagen habe ich immer gesagt: Ich darf nicht Auto fahren.
Heute sage ich: Ich will nicht Auto fahren.

Imagem

Compartilhar: Facebook | Twitter | Google+

Die ersten Tage...

Escrito em 05.06.2019 de Christian Kaisel
Equipe: VR-Bank / Werk II & family
Município: Rheine im Kreis Steinfurt

Die ersten 6 Tage vom diesjährigen Stadtradeln sind vorbei. Bisher haben wir viel Glück mit dem Wetter. Allerdings durfte ich schon einmal bei Regen fahren. Wie gut, dass ich meine Regenhose und meine Regenjacke immer in der Fahrradtasche dabei habe. Ich darf allen "Schönwetter-Fahrern" sagen: So schlimm ist es nicht im Regen zu fahren. Mit den richtigen Klamotten kann das sogar Spaß machen. Dennoch freue ich mich auf weiterhin schönes Radel-Wetter!

Compartilhar: Facebook | Twitter | Google+

Treffen mit der Eidechse

Escrito em 02.06.2019 de Martin Forstmann
Equipe: Technische Betriebe Rheine
Município: Rheine im Kreis Steinfurt

Heute habe ich diese schöne Eidechse getroffen. Das nächste Bild zeigt Mensch und Tier bei der Ernte.

ImagemImagem

Compartilhar: Facebook | Twitter | Google+

Begegnung mit Paul

Escrito em 01.06.2019 de Martin Forstmann
Equipe: Technische Betriebe Rheine
Município: Rheine im Kreis Steinfurt

Bei meiner schönen Strecke durch Wadelheim und Hummeldorf habe ich
ein Kiebitzpaar mit zwei Jungen getroffen. Leider war das Handyfoto nicht besonders gut. Dafür habe ich an einem Teich Paul getroffen....

ImagemImagemImagem

Compartilhar: Facebook | Twitter | Google+

Marktbesuch

Imagem Escrito em 01.06.2019 de Christian Kaisel
Equipe: VR-Bank / Werk II & family
Município: Rheine im Kreis Steinfurt

Guten Morgen zusammen,
heute geht es mit dem Fahrrad auf den Markt!
Morgens an der Ems eine kleine Pause bei Vogelgezwitscher und der wasserrauschen...
Herrlich!
VG Christian Kaisel

Compartilhar: Facebook | Twitter | Google+

Meine "Jagdstrecke"

Escrito em 31.05.2019 de Martin Forstmann
Equipe: Technische Betriebe Rheine
Município: Rheine im Kreis Steinfurt

Hallo,

diese Tiere habe ich auf den Weg nach Salzbergen Hin-und Rückfahrt gesehen:

eine Maus
ein Storch
drei Fischreiher
drei Hasen
vier Kaninchen
viele weitere Vögel
Der Weg war schön, unterwegs habe Ich noch Bekannte getroffen. Der Rückweg weckte bei mir eine große Erwartungshaltung, weil ich hier immer neue Tiere entdeckte. Ich sah zwar nicht den Wolf, dafür aber einen Trompetenspieler, der gerade in der einsamen Natur übte.
Nach kurzem zuhören kannte ich den Grund.

Compartilhar: Facebook | Twitter | Google+

STADTRADELN 2019

Imagem Escrito em 17.05.2019 de Christian Kaisel
Equipe: VR-Bank / Werk II & family
Município: Rheine im Kreis Steinfurt

Hallo zusammen,
in diesem Jahr dürfen Martin Forstmann und ich als Stadtradeln-Stars der Stadt Rheine viele Kilometer mit Ihnen zusammen erradeln. Heute habe ich von Michael Wolters von der Stadtverwaltung erfahren, dass wir schon jetzt so viele Team-Anmeldungen haben, wie letztes Jahr zum Startzeitpunkt. Bitte nutzen Sie alle die nächsten zwei Wochen noch um Werbung für das Stadtradeln zu machen!
Was motiviert mich als Stadtradel-Star mitzumachen und drei Wochen komplett auf mein Auto zu verzichten? Als ich den Aufruf gelesen habe, waren meine ersten Gedanken: "Das kann nicht funktionieren, weil...". Schnell habe ich mir dann gesagt: "Falscher Denkansatz! Es muss heißen ...das funktioniert, weil...". Bewerbung abgeschickt, Losglück und schon geht es los. Ich freue mich schon, jeden Tag (vor allem bei schlechtem Wetter) den inneren Schweinehund zu überwinden.
Viele Grüße Christian Kaisel

Compartilhar: Facebook | Twitter | Google+

Bald geht es los...

Imagem Escrito em 16.05.2019 de Christian Kaisel
Equipe: VR-Bank / Werk II & family
Município: Rheine im Kreis Steinfurt

Hallo zusammen,
in diesem Jahr dürfen Martin Forstmann und ich als Stadtradeln-Stars der Stadt Rheine viele Kilometer mit Ihnen zusammen erradeln. Heute habe ich von Michael Wolters von der Stadtverwaltung erfahren, dass wir schon jetzt so viele Team-Anmeldungen haben, wie letztes Jahr zum Startzeitpunkt. Bitte nutzen Sie alle die nächsten zwei Wochen noch um Werbung für das Stadtradeln zu machen!
Was motiviert mich als Stadtradel-Star mitzumachen und drei Wochen komplett auf mein Auto zu verzichten? Als ich den Aufruf gelesen habe, waren meine ersten Gedanken: "Das kann nicht funktionieren, weil...". Schnell habe ich mir dann gesagt: "Falscher Denkansatz! Es muss heißen ...das funktioniert, weil...". Bewerbung abgeschickt, Losglück und schon geht es los. Ich freue mich schon, jeden Tag (vor allem bei schlechtem Wetter) den inneren Schweinehund zu überwinden.
Viele Grüße Christian Kaisel

Compartilhar: Facebook | Twitter | Google+