Blogue da celebridade da campanha PEDALACIDADE: Wedel im Kreis Pinneberg


Das wars!

Imagem Escrito em 16.06.2019 de Klaus Lieberknecht
Equipe: Tandem
Município: Wedel im Kreis Pinneberg

Die 3 Wochen Stadtradeln der Stadt Wedel sind heute zuende gegangen! Ich bin gerade von meiner letzten Tandem-Tour mit meinem Sohn zurück gekommen.
Es war eine interessante Zeit mit neuen Erfahrungen und Erkenntnissen:
Wir konnten einen neuen Radweg testen, der innerhalb der Stadtradelzeit eröffnet wurde: der Rad- und Gehweg führt durch ein innerstädtisches Neubaugebiet und ist vorbildlich, weil er eine straßenunabhängige Verbindung als Teilstück eines innerörtlichen Grünzuges bildet. Gleichzeitig sind die Grünflächen als Mulden ausgebildet und fangen das Regenwasser auf.
Positiv haben wir auch den Radweg entlang der Landesstraße 105 nach Pinneberg erlebt; er ist relativ neu asphaltiert und fährt sich wirklich gut.
Nicht so erfreulich ist das in die Jahre gekommene Radwegenetz innerhalb Wedels. Man tut gut daran, wenn irgend möglich die Fahrbahn zum Radeln zu nutzen, auch wenn viele Autofahrer leider immer noch die Radfahrer nicht respektieren und viel zu dicht überholen, teils auch sehr riskant! Aber seit wir den Rückspiegel montiert haben, sieht man das" Unheil von hinten" wenigstens kommen.
Um die Radwege attraktiver zu machen, wäre auch eine intensiverer Rückschnitt der tiefhängenen Zweige und der einengenden Hecken wünschenswert, bzw. überhaupt die regelmäßige Pflege der Radwege.
Ein schöner Nebeneffekt der Teilnahme am Stadtradeln ist auf alle Fälle, dass wir jetzt schon eine bessere Kondition für unsere diesjährige einwöchige Radtour spüren, geplant ist der nächste Abschnitt des Elberadweges in Sachsen.

ImagemImagemImagemImagemImagemImagem

Compartilhar: Facebook | Twitter | Google+

Fahrt zur Hafen-Sause

Imagem Escrito em 15.06.2019 de Klaus Lieberknecht
Equipe: Tandem
Município: Wedel im Kreis Pinneberg

Leider nichts gewonnen! Diesmal ging es für die ganze Familie mit Tandem und pedelec zum Hafenfest am Schulauer Hafen in Wedel. Der Lions-Club hatte ein Entenrennen zugunsten des Schwimmunterrichts von Kindern angekündigt, eine wirklich gute Sache, unsere Ente sollte für unsere Enkeltochter ins Rennen gehen. Da das Hafenbecken keinerlei Wellengang uns schon gar keine Strömung aufwies, mussten die Enten mit viel Zureden (Gebläse vom Feuerwehrboot) in Bewegung gebracht werden.
Unserer Ente war das zu blöd, sie hat gestreikt und hat sich dem Wettbewerb verweigert. Wir haben sie später wieder mit nach Hause genommen, da kann man nichts machen. Aber die Radtour war angenehm, und am Hafen gibt es moderne Fahrradbügel zum Anschließen der Räder.

ImagemImagem

Compartilhar: Facebook | Twitter | Google+

Mit dem Pedelec zu den Tansaniern

Escrito em 09.06.2019 de Klaus Lieberknecht
Equipe: Tandem
Município: Wedel im Kreis Pinneberg

Heute morgen bin ich mit dem Pedelec meiner Frau von Wedel nach Hamburg-Rissen gefahren, um dort alte Bekannte aus Tansania im Pfingstgottesdienst wieder zu treffen. Aus dem Distrikt Makete ist zur Zeit eine 4-köpfige Delegation im Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein zu Besuch, sie nahmen heute am Gottesdienst teil und blieben zum anschließenden Kaffeeklatsch. Es war sehr schön, sie wieder zu sehen, da ich zwei Teilnehmer aus der Delegation seit meinem ersten Besuch in Tansania im Jahr 2008 kenne. Es wurde auch gleichzeitig die 40-jährige Partnerschaft zwischen Kirchengemeinden aus dem ehemaligen Kirchenkreis Blankenese und Kirchengemeinden im Distrikt Makete gefeiert. Das sonnige vorsommerliche Wetter trug zur besten Stimmung bei.
Es war ein wirklich gelungener Auftakt des langen Pfingstwochenendes!

Compartilhar: Facebook | Twitter | Google+

Eigentlich wollten wir nur den neuen Rückspiegel testen

Escrito em 08.06.2019 de Klaus Lieberknecht
Equipe: Tandem
Município: Wedel im Kreis Pinneberg

Heute morgen sind mein Sohn und ich zu einer kurzen Testfahrt gestartet, weil wir uns endlich einen Rückspiegel für unser Tandem gegönnt haben, den wir jetzt ausprobieren wollten. Wir sind Richtung Elbe zum Hamburger Yachthafen gefahren. Es war Wind mit starken Böen, und auf der Elbe waren kaum Boote unterwegs. Anschließend haben wir noch einen Abstecher zum Schulauer Hafen gemacht. Dort konnten wir ein kleines Schlauchboot mit zwei Paddlern an Bord beobachten, die mitten im Fahrwasser der großen Pötte gegen die Wellen ankämpften. Wir sind schnell rübergefahren zur DLRG-Wache am Strandbad, und haben das Boot gemeldet, damit das Boot abgeschleppt wird, denn es hätte gegen die großen Schiffe keine Chance gehabt. Hoffentlich sind die Paddler heil ans Ufer gekommen!

Compartilhar: Facebook | Twitter | Google+

Zum Planetenlehrpfad mit Dr. Bakan

Imagem Escrito em 02.06.2019 de Klaus Lieberknecht
Equipe: Tandem
Município: Wedel im Kreis Pinneberg

Am Samstag, dem 1. Juni fuhren wir zum vereinbarten Treffpunkt für die Tour durch die Galaxis in Lichtgeschwindigkeit. Zunächst erhielten wir Proviantbeutel von Wedelmarketing in Person von Frau Reinhard, vielen Dank dafür! Dann ging es zur ersten Station, der Sonne, unserem Licht- und Energiespender. Dr. Bakan versorgte uns hier mit interessanten Infos; von dort fuhren wir die einzelenen Planetenstationen an und bekamen aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse in leicht verständlicher Form vorgetragen. Neu war für mich, dass der Pluto seinen Status als Planet verloren hat! Die Wissenschaft schreitet eben voran.... Nach 3 1/2 Stunden waren wir an der letzten Station angekommen und ziemlich erschöpft, und zwar weniger vom Radeln (ca. 12 km), sondern wegen der vielen Informationen:
Ganz herzlichen Dank an Dr. Bakan für die tolle Führung!

ImagemImagem

Compartilhar: Facebook | Twitter | Google+

eine verspätete Vatertagstour

Escrito em 02.06.2019 de Klaus Lieberknecht
Equipe: Tandem
Município: Wedel im Kreis Pinneberg

Am Himmelfahrtstag erwarteten wir Besuch aus Göteborg, Dresden, Weißenburg und Detmold. Es wurde beschlossen, am Freitag eine Radtour in den Regionalpark Wedeler Au zu unternehmen. Dabei ging es zunächst durchs Autal; an der Wasserlebniszone wurde ein Zwischenstop eingelegt mit kurzer Erfrischungspause. Anschließend fuhren wir in gemütlichem Tempo bis zum Wildgehege im Klövensteen. Dort stellten wir die Räder ab und machten einen Rundgang durchs Gehege und suchten nach den Tieren. Leider zeigten sich nur die Wildschweine mit ihren Frischlingen, aber immerhin......
Dann stellten wir fest, dass eine unserer Mitfahrerinnen ihre Jacke unterweges verloren hatte, sie war offensichtlich aus dem offenen Korb gefallen.
So gestaltete sich die Rückfahrt unfreiwillig als Schnitzeljagd, aber glücklicherweise hatte ein aufmerksamer Fußgänger die Jacke gefunden und gut sichtbar über einen Busch gelegt, so dass die Freude groß war.

Compartilhar: Facebook | Twitter | Google+

Von Wedel nach Pinneberg auf dem Pedelec

Escrito em 28.05.2019 de Klaus Lieberknecht
Equipe: Tandem
Município: Wedel im Kreis Pinneberg

Heute bin ich (ausnahmsweise solo) mit dem e-bike meiner Frau zu famila nach Pinneberg geradelt.
Die Strecke führt immer parallel zur L 105. Der Radweg ist jedoch durch einen Grünstreifen von der Fahrbahn getrennt und vor nicht langer Zeit erneuert worden. Ab dem Ortsausgang Wedel ist die Qualität der fast durchgängig ashaltierten Wegstrecke sehr gut. Trotzdem ist die Nähe zur stark befahrenen L 105 gewöhnungsbedürftig, man fährt leider nicht an der frischen Luft, sondern muß den Abgasgeruch in Kauf nehmen. Da auch der Radverkehr auf der Strecke inzwischen (erfreulicherweise!) deutlich zugenommen hat, wäre ein Mittelstreifen nach niederländischem Vorbild hilfreich. Ich habe heute z.B. einen Beinahezusammenstoß eine Rennradfahrers mit einem vorausfahrenden Klappradfahrer erlebt, weil der Klappradfahrer die komplette Breite des Weges für sich in Anspruch nehmen wollte und kurz vor dem Überholvorgang plötzlich von rechts nach links pendelte.
Alles in allem war es eine angenehme Tour, das e-bike ermöglicht wirklich ein sehr entspanntes Fahren, weil man je nach Bedarf die Motorunterstützung variieren kann.
Mein Fazit:Ich werde mir das Gefährt zukünftig häufiger von meiner Frau ausleihen !

Compartilhar: Facebook | Twitter | Google+

Tag 1 Die erste Tour zum Eingewöhnen

Imagem Escrito em 27.05.2019 de Klaus Lieberknecht
Equipe: Tandem
Município: Wedel im Kreis Pinneberg

Heute Nachmittag haben Simon und ich eine kleine Rundtour durch die Marsch unternommen. Es hat uns danach doch wieder an die Elbe gezogen! Erst gings zum Hamburger Yachthafen und als Abschluß noch zum Schulauer Hafen. Hier hatten wir gehofft, schon das eine oder andere Boot liegen zu sehen, aber wie man auf den Bilder sieht, man sieht noch nichts dergleichen. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.......
Leider haben aber "Schmierfinken" sich hier mal wieder ausgetobt.

ImagemImagemImagemImagem

Compartilhar: Facebook | Twitter | Google+

Los gehts!

Escrito em 27.05.2019 de Klaus Lieberknecht
Equipe: Tandem
Município: Wedel im Kreis Pinneberg

Gestern nachmittag sind wir mit Sven Kamin zu einer gemütlichen Radtour durch Wedel aufgebrochen. An 4 Stationen wurde eine Pause gemacht und Sven Kamin hat uns Heiteres und Besinnliches zum Thema "Fahrrad" vorgetragen. Dabei waren auch Beiträge meiner Lieblingsautoren Kästner und Tucholski, was mich natürlich besonders gefreut hat.
Das Wetter hat auch mitgespielt, bis auf eine kleine Erfrischung aus Sprühregen blieb es trocken und war ideal zum Stadtradel-Auftakt!

Compartilhar: Facebook | Twitter | Google+