Blogue da celebridade da campanha PEDALACIDADE: Nettetal im Kreis Viersen


Stadtradlen 2. Woche

Escrito em 28.06.2019 de Michael Meerkötter
Equipe: Grüner OV Nettetal
Município: Nettetal im Kreis Viersen

In der zweiten Woche des Stadtradelns habe ich mich schon daran gewöhnt, auf das Auto zu verzichten. Tägliche Besorgungen werden wie selbstverständlich mit dem Rad erledigt, auch die Fahrt zu Kunden oder geschäftlichen Terminen mit dem Rad ist kein Problem. Man spart sogar Zeit, da die lästige Parkplatzsuche entfällt. Lächeln fahre ich an Staus und vollen Parkplätzen vorbei um direkt am Zielort anzukommen.

Compartilhar: Facebook | Twitter | Google+

Stadtradlen Ende

Escrito em 18.06.2019 de Michael Meerkötter
Equipe: Grüner OV Nettetal
Município: Nettetal im Kreis Viersen

Das Stadtradeln ist beendet, ich habe das Auto nicht vermisst. Eine Woche Rad-Urlaub und zwei Wochen Büro und Termine mit dem Rad waren recht problemlos. Über 600 km sind zusammen gekommen, auch weil das Wetter glücklicherweise mitgespielt hat. Die erste Woche in Holland hat gezeigt, dass Deutschland in Sachen Fahrradverkehr noch einiges umzusetzen hat. Der Zustand der Fahrradwege ist teilweise sehr desolat, grüne Welle, Kontaktschleifen für Radler oder Fahrradschnellstraßen und -parkhäuser scheinen hier immer noch Fremdworte zu sein. Trotzdem hat die Aktion Spaß gemacht, und ich bin nächstes Jahr sicher wieder mit dabei.

Compartilhar: Facebook | Twitter | Google+

Ohne Auto ist möglich - aber die Rahmenbedingungen stimmen oft nicht

Escrito em 16.06.2019 de Guido Gahlings
Equipe: SKN/NetteVital
Município: Nettetal im Kreis Viersen

Mein Fazit nach drei Wochen ohne Auto: Auch im ländlichen Raum grundsätzlich möglich, aber es fehlt an vielen, um den Autoverzicht attraktiver zu machen. Es fehlt an:

  • sicheren, überdachten Fahrradabstellplätzen
  • Fahrradboxen an unseren beiden Bahnhöfen
  • durchgehenden Radwegen vor allem in den Nettetaler Ortskernen
  • verlässlichen und kostengünstigeren Bahnverbindungen mit einer engeren Taktfolge und einer kostenlosen Fahrradmitnahme (wie etwa in Rheinland-Pfalz)
  • einem verbesserten und nicht so teuren Busangebot
  • einem Carsharing-Angebot in Nettetal, wenn es einmal nicht ohne Auto geht

  • Im Gegensatz zu den größeren Städten ist in ländlichen Regionen wie Nettetal ein vollständiger Autoverzicht für die allermeisten aktuell noch Zukunftsmusik. Was aber auf jeden Fall machbar wäre, bei den vielen kleineren Wegen das Auto einfach mal stehen zu lassen. Laut Verkehrsgutachten werden in Nettetal selbst kleine Entfernungen bis 2km zu 50% mit dem Auto zurückgelegt. Entfernungen, die gut auch ohne Auto möglich wären und wahrscheinlich auch schneller. Auf jeden Fall aber umwelt- und klimafreundlicher. Und mit weniger Lärm und Blech auf den Straßen. Und gesünder. Also: In Zukunft gerade kurze Strecken ohne Auto. Das wäre schon ein Riesenschritt weg von der Autodominanz und hin zu einer Mobilität der Zukunft!

    Compartilhar: Facebook | Twitter | Google+

    Schon vorbei, schade

    Escrito em 15.06.2019 de Vera Thelen
    Equipe: Grüner OV Nettetal
    Município: Nettetal im Kreis Viersen

    So schnell gehen drei Wochen ins Land. Mir hat das Stadtradeln großen Spaß gemacht. Bis auf einmal war das Wetter natürlich auch nicht wirklich eine Herausforderung, sondern immer radeltauglich. Einen Abend mussten wir ein dickes Gewitter abwarten und dann mit ängstlichem Blick zum Himmel los, aber sogar das ist gut gegangen. Und das tägliche Eintragen der gefahrenen Kilometer war immer wieder spannend und auch sehr motivierend. Wer schafft mehr, wen möchte ich noch überholen, ich habe richtigen Ehrgeiz entwickelt :-) Nächstes Jahr bin ich auf jeden Fall wieder dabei!

    Compartilhar: Facebook | Twitter | Google+

    2. Woche - Nicht nur eitel Sonnenschein

    Escrito em 09.06.2019 de Guido Gahlings
    Equipe: SKN/NetteVital
    Município: Nettetal im Kreis Viersen

    Öfter mal Regen und viel Wind: iIn der 2. Woche war das Wetter zum Fahrradfahren nicht so einladend schön wie in der ersten Woche. Bin ein paar Mal ziemlich nass geworden. Aber kein Problem, weil es nur kürzere Strecken waren und danach ein Umziehen möglich. Längere Touren wie nach Düsseldorf in der letzten Woche deshalb nicht gemacht. Bin schon gespannt, wie die nächste Woche so wird ...

    Compartilhar: Facebook | Twitter | Google+

    2. Woche geschafft

    Escrito em 07.06.2019 de Vera Thelen
    Equipe: Grüner OV Nettetal
    Município: Nettetal im Kreis Viersen

    Bei dem schönen Wetter war auch die zweite Woche überhaupt kein Problem. Strecken, die ich sonst immer mit dem Auto fahre (z. B. rund 10 km zu Chorprobe abends nach der Arbeit, bis ca. 21.30 Uhr) gehen tatsächlich auch mit dem Rad prima. Werde ich in den Sommermonaten auch nach dem Stadtradeln sicherlich beibehalten.

    Compartilhar: Facebook | Twitter | Google+

    Stadtradeln Halbzeit

    Escrito em 04.06.2019 de Michael Meerkötter
    Equipe: Grüner OV Nettetal
    Município: Nettetal im Kreis Viersen

    Nachdem wir die erste Woche im Radler-Paradies Holland (Haarlem, Amsterdam, Alkmar, Hoorn, Volendam, Utrecht) verbracht haben, begann am Montag der Fahrrad-Alltag. Die Strecke zur Arbeit (Süchteln, 5,2 km durch die Felder) und zurück fahre ich schon seit vielen Jahren mit dem Rad, gestern ging es dann noch mit dem Anhänger und drei Getränkekästen zum TrinkGut. Mit dem E-Bike völlig problemlos - glücklicherweise spielte das Wetter mit. Mal sehen, was die zweite Halbzeit noch bereit hält.

    Compartilhar: Facebook | Twitter | Google+

    Willkommen in Deutschland - erstmal ein Knöllchen kassieren

    Escrito em 03.06.2019 de Vera Thelen
    Equipe: Grüner OV Nettetal
    Município: Nettetal im Kreis Viersen

    Da fühlt man sich doch gleich wieder zuhause: zum Welt-Fahrradtag hat der Viersener Landrat seine Polizisten aufgefordert, jedes noch so kleine Vergehen von Radfahrern hart zu ahnden. Und so durfte ich gerade für 300 m fahren auf der falschen Radwegseite (um damit das zweimalige Queren einer Hauptverkehsstraße während des Berufsverkehrs, einmal davon ohne Ampel) erst mal 20 € blechen. Lieber Herr Landrat Coenen, das ist bestimmt ein Mittel, um auch Leute auf´s Rad zu bekommen, die sonst eher Auto fahren (Ironie aus). Danke dafür! Zum Glück hat ja die letzte Wahl gezeigt, in welche Richtung die Politik zukünftig geht. Vielleicht würde ein grüner Landrat einen solchen Tag ja lieber zur Motivation nutzen, die Verkehrswende wirklich umzusetzen.

    Compartilhar: Facebook | Twitter | Google+

    1 Woche geschafft

    Imagem Escrito em 03.06.2019 de Vera Thelen
    Equipe: Grüner OV Nettetal
    Município: Nettetal im Kreis Viersen

    Die erste Woche war wahrscheinlich die schönste. Urlaub! Einige Tage mit dem Fahrrad durch Nordholland, ein Traum für jeden, der gern radelt. Zusammen mit meinem Mann habe ich einige hundert Kilometer auf perfekten Radwegen genossen. Fast alle führen etwas abseits der Straßen durch grüne Landschaften, der Radfahrer geniesst immer Vorrang. Das wünsche ich mir auch für Deutschland!

    Compartilhar: Facebook | Twitter | Google+

    1. Woche Stadtradeln - Das Auto noch nicht vermisst

    Escrito em 02.06.2019 de Guido Gahlings
    Equipe: SKN/NetteVital
    Município: Nettetal im Kreis Viersen

    Ohne Auto hat alles super geklappt. Zur Arbeit sowieso, sind auch nur 3 km. Wahrscheinlich sogar schneller als mit dem Auto. Bei bestem Fahrrad war ich bei meinem Vater in Viersen und jetzt am Wochenende bei meinem Sohn in Düsseldorf. Sehr abwechslungsreiche Strecke über Süchteln, dann an der Niers entlang bis Neersen. Weiter über Willich, Meerbusch, Büderich und schließlich in Oberkassel über den Rhein. Gerade dieser Abschluss der Route war ein ganz besonderes Erlebnis: Strahlender Sonnenschein, das sehenswerte Stadtbild ivon Oberkassel, viele Leute unterwegs und Vorfreude auf das Champions-League-Endspiel bei meinem Sohn. Fahrradfahrern kann so schön sein!

    Compartilhar: Facebook | Twitter | Google+