Brasão/Logomarca

Hadamar

Campanha PEDALACIDADE de 17.08. a 06.09.2020

  • 128

    Os participantes ativos

  • 10/55

    Parlamentares

  • 21

    Equipes

  • 27.215

    geradelte Kilometer

  • 4

    Evitação de emissão de t CO2

Brasão/Logomarca

Hadamar

Campanha PEDALACIDADE de 17.08. a 06.09.2020

  • 128

    Os participantes ativos

  • 10/55

    Parlamentares

  • 21

    Equipes

  • 27.215

    geradelte Kilometer

  • 4

    Evitação de emissão de t CO2

As seguintes cidades/municipalidades estão incluídas:

Informações

Início em aberto
2ª semana
3ª semana
Inicia em 0 dias

Die Stadt Hadamar participou de 17. agosto a 06. setembro 2020 da campanha PEDALACIDADE.

Informações de contato

Peter Martin-Pietsch
Stadtmarketing
Tel.: +49 6433 89128

Isabell Meudt-Hofmann
Stadtmarketing
Tel.: +49 6433 89174

stadtmarketing at stadt-hadamar.de

Stadt Hadamar
Stadtmarketing
Untermarkt 1
65589 Hadamar

Radkultur BW

Datas

So, 23.08.20 15:00h: Hauptveranstaltung auf dem Schlossplatz Hadamar mit ökumenischem "Biker-Segen", Stadtrallye und Stadtführung zu Rad.

Gleich mehrere Dutzend RadfahrerInnen nutzten am vergangenen Sonntag, den 23.08.2020 das angenehm abgekühlte Wetter, um sich auf dem Hadamarer Schlossplatz zu versammeln. Anlässlich ihrer ersten Teilnahme an der STADTRADELN-Aktion des Klima-Bündnisses  vom 17.08.-06.09. hatte die Stadt Hadamar für alle Teilnehmenden ein kleines Programm rund ums Radfahren auf die Beine gestellt.

Bürgermeister Michael Ruoff begrüßte zunächst die Anwesenden und freute sich dabei über die positive Resonanz: „Sowohl bei unserer Stadtradeln-Aktion im Allgemeinen, als auch beim heutigen Angebot haben wir viele begeisterte Rückmeldungen und Anmeldungen erhalten.“ Im Anschluss spendeten Pfarrer Fuchs von der katholischen und Pfarrer Eisenreich von der evangelischen Kirche den TeilnehmerInnen einen ökumenischen „Bikersegen“ für eine allzeit gute und sichere Reise auf dem Rad, ehe sich den Radlern verschiedene Aktivitäten zur weiteren Nachmittags-Gestaltung boten.

Kinder und Erwachsene konnten etwa zu einer spannenden Fahrrad-Stadtrallye aufbrechen. Dabei mussten sie möglichst viele der städtischen Hinweistafeln aus Glas ausfindigmachen, um Punkte zu sammeln. Die erfolgreichsten Teilnehmenden wurden u.a. mit Gutscheinen belohnt, die von Hadamarer Unternehmen wie dem REWE-Markt Lukas Nonn, dem Scheunencafé und dem Bioladen in Faulbach oder dem Eiscafé San Marco gestiftet wurden.

Spannende Einblicke in die Trinkwasserversorgung der Stadt bot eine Stadtführung zu Rad mit dem Motto "Wasserwerk" unter der Leitung von Bürgermeister Michael Ruoff und den städtischen Mitarbeitern Joachim Esser und Stephan Werlich. Die Tour führte über die Stationen "Schwanenberg", "Haltschlag" und "Galgenberg" entlang des Wasserkreislaufs der Stadt.

Wer sich lieber auf den Spuren der Fürstenfamilie in Hadamar bewegen wollte, schloss sich Stadtführer Harald Zumpe auf einer Tour durch das Stadtgebiet an. Zu entdecken gab es u.a. die Fürstengruft, den Herzenberg samt Kapelle und Rosengarten, sowie das Glasmuseum in der ehemaligen Fürstenwohnung im Schlosses.

Für alle Teile der Veranstaltung wurden sorgfältige Vorbereitungen getroffen, um sämtlichen derzeitigen Hygienevorgaben gerecht zu werden. Der weitläufige Schlossplatz, diverse Absperrungen und die weitgehende Beschränkung auf Aktivitäten unter freiem Himmel ermöglichten, den nötigen Sicherheitsabstand zueinander einzuhalten. Vor Ort gab es Desinfektionsmöglichkeiten, auch der Betrieb der Toilette im Stadtmuseum wurde professionell betreut. Die Firma AH-Eventservice verkaufte Soft Drinks in Flaschen. Alle Teilnehmer wurden dazu angehalten auf die Einhaltung der notwendigen Maßnahmen zu achten und einen Mund-Nasen-Schutz mitzubringen. Hilfreich waren dabei die vom städtischen Bauhof am Boden angebrachten Markierungen zur Einschätzung des Abstands.

„Wir sind mit der Annahme der Veranstaltung sehr zufrieden“ äußerte sich Bürgermeister Michael Ruoff abschließend und bedankte sich bei den Teilnehmern, den städtischen Mitarbeitern von Verwaltung, Bauhof und Wasserwerk  für die Organisation der Veranstaltung und den örtlichen Partnern wie den AH Eventservice für die Übernahme des Getränkeverkaufs. „Dieser Corona-Sommer ist für uns alle schwierig, da nahezu alle öffentlichen Veranstaltungen ausfallen und die Freizeitangebote sehr überschaubar sind. Darum war es uns besonders wichtig, diesen Mini-Event sorgsam zu planen und umsetzbar zu machen. So konnten wir unseren BürgerInnen und Besuchern wenigstens ein kleines Highlight zum Ende der Sommerferien anbieten“ so Bürgermeister Michael Ruoff weiter.

Avisos

Saudação

Imagem

Für Viele von uns birgt das Fahrradfahren vor allem zahlreiche schöne Kindheits- und Jugenderinnerungen. Selbständig auf seinem Drahtesel drauflos fahren zu können, bedeutete zumindest für mich eine ganz besondere Erfahrung von Freiheit und Unabhängigkeit. Deshalb bin ich so gerne mit meinem Rad unterwegs und liebe das Gefühl durch eigene Kraft auch weitere Strecken zurücklegen zu können. Die Region vom Fahrtwind beflügelt ganz unmittelbar und im wahrsten Sinne des Wortes „erfahren“ zu können ist eine Erweiterung unseres Horizontes. 

Somit gibt es viele gute Gründe, sich aufs Fahrrad zu schwingen: es tut der Gesundheit gut, ist ausgesprochen umweltfreundlich und bietet gerade angesichts der diesjährigen Erfahrungen mit dem Corona-Virus eine Möglichkeit auch weiterhin seine Freizeit in Gesellschaft zu gestalten.

Aus diesem Grund hat sich die Stadt Hadamar dazu entschieden, in diesem Jahr erstmalig an der internationalen Klimabündnis-Aktion „Stadtradeln“ teilzunehmen. Dabei wollen wir so viele Menschen wie möglich dazu bewegen, in den ersten drei Wochen nach den Sommerferien – und hoffentlich darüber hinaus – das Fahrrad (wieder neu) für sich zu entdecken. Dabei nutzen wir mit dem Angebot der Meldeplattform RADar! die Gelegenheit, um herausfinden, wie wir unsere Stadt in Zukunft fahrradfreundlicher machen können.

Ich würde mich freuen, wenn sich so viele Bürgerinnen und Bürger wie möglich an der Aktion beteiligen und im Spätsommer für diesen guten Zweck in Hadamar in die Pedalen treten. Vielleicht ergattern Sie dabei auch einen der attraktiven Preise, die unsere heimischen Unternehmen gestiftet haben? Ich wünsche Ihnen in jedem Fall viel Spaß und viel Erfolg beim Stadtradeln in Hadamar!

Downloads

Entradas por página:
20
50
100
Todos(as)
Entradas por página:
20
50
100
Todos(as)

Celebridades da campanha PEDALACIDADE

Plataforma RADar! em Hadamar

Capitães de equipe

Comunicar
Fotografia

Hans Becker

Equipe: Nudelhof

Bremsen nicht vergessen

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Winfried Jankowski

Equipe: Winnirene

Winni radelt meist mit seiner Frau Irene!

Aderir à equipe

Statistiken der letzten Jahre

  • Ciclistas

  • Parlamentares

  • Equipes

  • geradelte Kilometer

  • Evitação de emissão de t CO2

Parceiros locais e apoiadores

REWE Lukas Nonn
ATLAS Sports
Kreissparkasse Limburg
Radhaus Pacak
Naspa Hadamar
Eiscafé San Marco
Scheunencafé Faulbach
Ringhotel Nassau Oranien
Coiffeur Metz
Bioladen Faulbach
Heidrun Banholczer Heilpraktikerin
AH-Eventservice
Apollon 3
Shake it Cocktails & Events